News

BVG - Informationen und Änderungen im Bereich berufliche Vorsorge

In der beruflichen Vorsorge BVG sind per 01.01.2021 verschiedene Neuerungen in Kraft getreten. Diese betreffen flexiblere Möglichkeiten bei der Begünstigung von Kapitalleistungen für die Hinterbliebenen sowie die Möglichkeit der Weiterversicherung für Personen ab dem 58. Altersjahr aufgrund Kündigung des Arbeitgebers.

Im Todesfall einer versicherten Person besteht bei der Asga Pensionskasse in der beruflichen Vorsorge neu die Möglichkeit, folgende Begünstigungen für den Bezug von Kapitalleistungen für die Hinterbliebenen zu hinterlegen:

 

  • Ehepartnerin oder Ehepartner / eingetragene Partner und waisenberechtigte Kinder
  • Lebenspartner (Konkubinatspartner) oder die Person, die für den Unterhalt gemeinsamer Kinder aufkommen muss
  • Übrigen Kinder
  • Die Eltern
  • Die Geschwister

 

Im Unterschied zur bisherigen Praxis stehen im Todesfall die möglichen Kapitalleistungen nicht mehr automatisch dem Ehegatten/eingetragenen Partner oder dem begünstigten Konkubinatspartner zu. Falls keine Begünstigungserklärung vorliegt, werden die Kapitalleistungen an die Ehegatten/eingetragene Partner und an die waisenberechtigten Kinder anteilmässig ausbezahlt. Neu können die Gruppen in einer Begünstigungsklausel aber auch kombiniert werden oder die Kapitalleistungen lassen sich innerhalb einer Gruppe individuell aufteilen.

 

Weiterversicherung für Personen ab dem 58. Altersjahr

 

Per 1. Januar 2021 tritt der neue Artikel 47a BVG in Kraft. Dieser räumt den Versicherten nach Vollendung des 58. Altersjahres die Möglichkeit ein, sich bei einer Kündigung des Arbeitgebers bei der bisherigen Vorsorgeeinrichtung weiter zu versichern. Die Anmeldung muss schriftlich innert 30 Tagen seit Beendigung des Arbeitsverhältnisses erfolgen.

 

Wichtiger Hinweis: Voraussetzung für eine Weiterversicherung in der Pensionskasse für Personen ab 58. Jahren ist eine vorhandene Abrede-Versicherung beim letzten Arbeitgeber. Ohne Abrede-Versicherung ist auch keine Weiterversicherung in der Pensionskasse möglich.