News

Anschluss in die berufliche Vorsorge als Selbstständigerwerbender

«Viel Arbeit, wenig Schlaf.» Zugegeben, es sind wenig erbauliche Worte, mit denen das KMU Portal des Bundes seinen Ratgeber für die ersten Schritte in die Selbstständigkeit eröffnet. Aber es steckt viel Wahrheit darin: Gerade am Anfang fordert die Selbstständigkeit einen hohen Tribut, doch lohnt es sich auf lange Frist. Denn obschon Jungunternehmende einen grossen Teil ihrer Freizeit für ihr Unternehmen opfern, ist die Zufriedenheit hoch. Gleich mehrere Studien belegen, dass Selbstständige nach eigener Aussage häufiger glücklich sind als Angestellte.

Für Start-Ups und für Etablierte

Als Pensionskasse des Gewerbes und der KMU schätzen wir den Idealismus, die Initiative und den Durchhaltewillen sehr hoch, die es für die Selbstständigkeit braucht. Gerade im Hinblick auf die oft angespannten finanziellen Verhältnisse in der Startphase erstaunt es uns auch nicht, dass Fragen der beruflichen Vor-sorge bei Selbstständigen ohne Personal – also bei Personen, die von Gesetzes wegen keine zweite Säule brauchen – nicht an erster Stelle stehen. Und auch bei bereits etablierten Unternehmerinnen und Unternehmern wird die berufliche Vorsorge möglicherweise erst nach einer gewissen Zeit zum Thema. Zum Beispiel, wenn neben dem Geschäft auch eine eigene Familie den Blick für die Zukunft schärft.

 

Wir denken unternehmerisch

So oder so: Eine Auseinandersetzung mit der beruflichen Vorsorge hilft, die Weichen für eine sichere finanzielle Zukunft bereits früh richtig zu stellen. Deshalb hat der SKV in enger Zusammenarbeit mit der asga Pensionskasse drei innovative Vorsorgelösungen konzipiert, damit sich alle Selbstständigen der beruflichen Vorsorge anschliessen können. Und wir gehen die Sache unternehmerisch an: Unser Service ist dienstleistungsorientiert, kostengünstig und umfassend – eine echte Entlastung. Persönliche Ansprechpersonen, einfache Abwicklung, alles jederzeit online verfügbar - wir kennen die Bedürfnisse unserer Mitglieder und liefern so die passende Lösung.

 

Ein bewährtes System

Ein Blick zurück zeigt: Die Initiative hat sich gelohnt. Über den SKV haben sich bereits viele Selbstständige mit und ohne Personal angeschlossen und profitieren von attraktiven Sparmöglichkeiten und gedeckten Risiken. Vor allem bei Selbstständigen ohne Personal können wir so mithelfen, dass es im Alter zu keinen bösen Überraschungen kommt. Auch das entspricht unserem genossenschaftlichen Selbstverständnis: Wir suchen sozialverträgliche aber pragmatische Lösungen und setzen uns für alle Mitglieder ein.